Ich will helfen!

Helfen Sie und unterstützen Sie unsere Arbeit!

Spenden Sie jetzt oder werden Sie Pate.

zurück

Pension

Hundepension Preise

02.10.2017

Hundepension Preise

Die Preise und Kosten der Unterbringung Ihres Hundes als Pensionstier ergeben sich wie folgt:

Futterkosten sind im Preis enthalten. Spezialfutter oder besondere Marken müssen bei Abgabe ausreichend Ihrerseits bereitgestellt werden.

normal (alle Größen):

15 € pro angefangenen Tag      


unverträgliche Hunde:

= nur Einzelhaltung möglich

21 € pro angefangenen Tag     

(19 € ehemalige Tierheimhunde)



verhaltensauffällige Hunde:

= eingeschränkte Händelbarkeit

21 € pro angefangenen Tag     

(19 € ehemalige Tierheimhunde)


stark verhaltensauffällige Hunde:            

= Zwinger mit Außenanalge, kein Handling möglich, nur Fachpersonal

23 € pro angefangenen Tag
  
(19 € ehemalige Tierheimhunde)


                          

Sonderleistungen

Medikamente, Tabletten, Spritzen...                            
+ 1 € pro Tag ( Vergabe )


Hundetraining: Es findet kein Training der Hunde während der Unterbringung statt. Auch nicht auf Anfrage. Die Aufzählung der Hundetrainer dient lediglich dazu, Ihnen zu vergewissern, dass auch die Unterbringung von Problemhunden im Tierheim möglich ist. Ob die Hunde kastriert oder unkastriert sind, ist für die Pension im Oldenburger Tierheim nicht von Bedeutung.

Die Unterbringung von verhaltensausffälligen Hunden erfolgt in jedem Fall in Einzelhaltung während der Pensionszeit.

Egal, ob es sich um einen aggressiven Hund oder einen unverträglichen Hund handelt.
Im Tierheim stehen 3 große Hundeausläufe zur Verfügung.
Verhaltensauffällige Hunde haben so ebenso die Möglichkeit genug Auslauf zu erhalten. Ist der Hund händelbar, kommt er 1-2 mal täglich für längere Zeit in einen der Ausläufe.
Für sehr schwierige Fälle haben wir zusätzlich eine Hundezwinger mit einem kleinen angeschlossenen Auslauf.

Bitte melden Sie sich frühzeitig, wenn Sie eine Anfrage für Ihren Hund bei uns stellen möchten.

Das Tierheim nutzt lediglich freie Ressourcen für die Pension. Die Hauptaufgabe in einem Tierheim liegt natürlich im Tierschutz. Daher sind unsere Plätze sehr beschränkt und entweder nur kurzfristig kalkulierbar oder müssen im Vorfeld klar abgesprochen sein.

Sollten Sie sich unsicher sein, in welche Kategorie Ihr Hund passt, melden Sie sich gerne bei uns.

Kontakt:
Stichwort: Pension

tiere@tierheim-ol.de
0441 / 504293


Wichtige Zusatzinformation:

Bezahlung:

Die Bezahlung erfolgt im Vorfeld für die gesamte Dauer der Pension/Unterbringung Ihres Hundes. EC-Kartenzahlung ist möglich. Sie sollten uns eine Notfall-Nummer bereitstellen können, auf der wir entweder Sie oder eine Person Ihres Vertrauens erreichen können. Sollten wir uns im Interesse des Wohles Ihres Tieres dazu entschließen einen Tierarzt aufzusuchen, weil wir nicht rechtzeitig jemanden erreichen konnten, würden Sie diese Kosten tragen müssen. Wir hatten diesen Fall zwar noch nie, wollen hier aber auch nicht zögern müssen.

Gegenstände:

Die Annahme von persönlichen Gegenständen (Decke, Lieblingsball, Leine, etc...) kann im Regelfall für die Penionsdauer nicht stattfinden. Hintergund: Auch im Interesse Ihres Tieres folgt das Tierheim einem strengen und klaren Reinigungs- und Desinfektionsplan. Alle Gegenstände im Gebrauch in unseren Tieranlagen sind desinfizierbar oder bei 90 Grad waschbar. Das Team folgt der klaren Anweisung, andere Materialien nach einmaligen Gebrauch zu entsorgen. Grund dafür ist der hohe Infektionsdruck. Damit Sie nachher nicht etwas vermissen, empfehlen wir dringend, Ihrem Tier wirklich nur das Nötigste mitzugeben. Wir haften in keiner Weise für verlorengegangene Gegenstände.  

Wir empfehlen Ihnen immer, eine professionelle und spezialisierte Tierpension, Hundepension, Hundebetreeung, ein Hundehotel oder eine sonstige Einrichtung in Oldenburg und Umgebung zu bevorzugen. Das Tierheim stellt nur eine Notfall-Alternative da. Eine Unterbringung Ihres Tieres geschieht wie bei jeder Pension auf eigene Gefahr. Das Tierheim betreut im Jahr über 1550 weitere Tiere. Neben der hier gewonnen Erfahrung, stellt ein Tierheim natürlich auch ein gewisses Risiko für Ihren Hund da.