Ich will helfen!

Helfen Sie und unterstützen Sie unsere Arbeit!

Spenden Sie jetzt oder werden Sie Pate.

zurück

Private Abgaben

Gabi - fröhlicher, loyaler, hübscher Dickkopf :-)

04.01.2018

Da wir ins Ausland umziehen müssen und unsere Hündin wegen der Gesetzgebung nicht mit eingeführt werden darf, suchen wir schweren Herzens eine Pflegestelle oder ein Familie für unsere wunderschöne Hündin. Es fällt uns sehr schwer, und wir hoffen, dass wir eine liebevolle Lösung für Sie finden.

Hier ist meine Einschätzung von Gabi:

Geburtsdatum: 28.8.2013
nicht kastriert

Wir haben Gabi im Dezember 2014 übernommen. Wir haben die Hundeschule besucht und auch mit Hundetrainern mit ihr gearbeitet. Generell ist sie gut trainiert; Kommandos wie sitz, Platz, stay, schlaf, Pfote etc plus einige andere Tricks hat sie gut drauf. Ich habe viel mit Kicker-Training gearbeitet, worauf sie super anspricht. Das war der Schlüssel für einige Verhaltensweisen, und es wäre schön, wenn damit weiter gearbeitet wird. Sie hat den rassetypischen Dickkopf und hinterfragt schon einmal die Führung. Daran sollte auf jeden Fall gearbeitet werden. Sie liebt Menschen, wir haben ein Baby bekommen, mit dem sie absolut perfekt war. Allerdings sollte man mit Kindern vorsichtig sein, da Gabi sehr stürmisch ist und schnell aufdreht. Die sollten auf jeden Falll im standfesten Alter sein. 

Auf Spaziergängen ist sie gut zu kontrollieren, anfangs hat sie stark an der Leine gezogen, das haben wir gut in den Griff bekommen; allerdings ist sie in neuen Umgebungen anfangs unkonzentriert. Hundebegegnungen an der Leine sind in der Regel kein Problem.

Verträglichkeit mit anderen Hunden: je nach Sympathie, meiner Einschätzung nach ist sie ok mit den meisten Rüden, mit Hündinnen je nach Sympathie, generell ist mir aufgefallen, dass sie sicher eher "dominant" ist; vor allem mit ängstlichen Hündinnen kann es Probleme geben, da sie dann auch nicht mehr aufhört. Wenn es Stress gibt, zieht sich Gabi in der Regel leider nicht zurück, sondern dreht u.U. erst richtig auf. Das kommt aber wie immer auf den Einzelfall an. Sie hat bei der Vorhalterin mit anderen Hunden und Katzen zusammen gelebt.

Gabi hat auch bei uns zeitweise mit zwei Katzen zusammen gelebt, was (meist) stressfrei funktioniert hat. 

Eine Baustelle ist die Türklingel und Besucher. Da dreht sie leider immer total auf und ist schwer zu bremsen. Das wurde uns schon bei der Übergabe gesagt, und war leider etwas, das wir nicht wirklich in den Griff bekommen haben. Leider springt sie auch Besuch gerne an, was bei einem Hund dieser Größe einfach ein Problem ist. Auch bei Begegnungen mit Menschen sollte man etwas aufpassen, da sie ihre Begeisterung so ausdrückt. Ich habe damit viel mit Klicker Training gearbeitet, was auch mit der Zeit immer besser funktioniert hat.

Sie ist absolut loyal gegenüber "ihren" Menschen und geht schnell Bindungen ein. Sie liebt Menschen und ist offen gegenüber allen. Wie gesagt sollte man vor allem mit kleinen Kindern aufpassen, da sie etwas grobmotorisch ist.. Sie orientiert sich sehr an ihren Kontaktpersonen und möchte gefallen.

Ich würde ihr ein Zuhause wünschen, das ihr geregelte Abläufe bietet; damit fühlt sie sich meiner Ansicht nach am wohlsten. Feste Zeiten, feste Routen haben ihr schon immer gut gefallen. Sie braucht auf jeden Fall genug Auslastung, am besten mit Spaziergängen und Kopfarbeit. Gabi ist ein Balljunkie; allerdings lässt sich das gut bündeln mit Spielen etc; nur nicht zu repetitiv. Ganz wichtig ist ihr eine Decke (oder das Bett), unter der sie sich gerne komplett versteckt. Wir haben sie teilweise einen halben Tag nicht gesehen.
Sie ist keine absolute Sportskanone, die lange Strecken zum Rennen braucht, bei richtiger Auslastung und Beschäftigung passt sie sich schnell den Runden an, die man selbst bestimmt. 
Autofahren ist überhaupt kein Problem, das mag sie sehr gerne. Alleine bleiben ist ebenfalls kein Thema; sie hat auch noch nie etwas kaputt gemacht. 
Meiner Einschätzung nach ist Gabi eher ein Einzelhund, obwohl sie wie schon erwähnt bei der Vorbesitzerin mit anderen Hunden und Katzen zusammen gelebt hat. 

Kontaktdaten: 

Luis Eisen
luisknodel@gmx.de
017670807486