Ich will helfen!

Helfen Sie und unterstützen Sie unsere Arbeit!

Spenden Sie jetzt oder werden Sie Pate.

zurück

Private Abgaben

Kimba sucht ein neues Zuhause als Einzelkater

14.11.2017

Kater Kimba sucht ein neues liebevolles Zuhause ohne Kinder, vorerst als Einzelkater

Tattowiert, Gechipt und registriert (nicht mehr geimpft)
Männlich kastriert, europäisch Kurzhaar ehemalig aus dem Tierheim Cuxhaven
Geburtstag ca. 14.6.2011 (knapp 6 1/2 j.)
Braun getigert 

Leider müssen wir uns schweren Herzens von unserem Kater Kimba trennen.

Vorgeschichte:
Ich habe ihn vor 5 1/2 j. mit einem weiteren Kater aus dem Cuxhavener Tierheim adoptiert. Seit über 1 Jahr krieselt es zwischen den beiden.  Seitdem haben wir alles mögliche versucht: tägliche Spiel- und Schmusestunden, Bau eines weiteren großen Kratzbaumes inkl. Test verschiedener Standorte, Trennung auf Zeit, Tiertherapeutin, Freigang, Bachblüten etc.
Nun müssen wir den Katern zu Liebe einsehen,dass es so nicht weiter gehen kann. 
Die Zwei liegen zwar immer wieder mal zusammen aber sobald sie wach sind mobbt Kimba unseren zweit Kater so sehr, dass dieser sich in die letzte Ecke des Hauses verzieht. Deshalb sollte Kimba auch  erst mal als Einzelkater vermittelt werden. So wurde es uns geraten und so sehe ich es auch. 

So ist Kimba:
Verschmust, Kuschelbedürftig und verschmust.
Kimba braucht viel Kontakt zu seinen Bezugspersonen und kuschelt täglich häufig mehrere Stunden. Er gibt doll Köpfchen und möchte einfach bei einem sein.  Er ist wirklich ein Traum von Kater. Auch toben möchte er natürlich zwischendurch. Kleine Kunststücke zu lernen ist aber nicht sein Fall, lieber jagt er den Laserpointer (und bekommt am Ende Leckerlie um dort auch einen Erfolg zu haben.)
Zwischendurch erschreckt er sich mal, im Schlaf z.B. und startet dann durch. Mit Absicht gekratzt oder gebissen hat er uns noch nie. Er ist eine sehr treue Seele.
Freigang hat er seit 10.10.17 bleibt meist aber lieber drin,  ändert sich vielleicht bei schönerem Wetter im Frühjahr. Im TH hatte er von Aldifutter Blähungen bekommen seitdem wir Animonda Carny (nass) und Select Gold (trocken) füttern ist alles gut. Er landete damals als Fundtier im TH weshalb mir auch nichts zu seiner Vorgeschichte gesagt werden konnte.  Er ist durch die Zeit im Tierheim leider anfällig für Katzenschnupfen geworden und hat nicht so gute Zähne. Ein Schneidezahn sowie ein paar kleine Zähne wurden ihm entfernt. Dies stört ihn aber nicht beim Fressen und bedarf keiner besonderen Pflege. Auch erkältet war er bei uns schon lange nicht mehr.  Da Kimba aus dem Cuxhavener Tierheim stammt müssen seine neuen Lieblingsmenschen damit einverstanden sein, dass ich ihre Adresse dorthin weiter gebe da sie ihn im Haustierregister dann ummelden. Es besteht ein üblicher Schutzvertrag mit dem Tierheim und ich habe die schriftliche Erlaubnis eingeholt,dass ich ihm privat ein neues Zuhause suchen darf. Ich möchte auf keinen Fall, dass er je wieder ein Tierheim von innen sieht. Ein Bauernhof etc. eignet sich nicht für ihn da er sehr Menschenbezogen ist.

Wenn Du Kimba gerne kennen lernen möchtest dann schreibe mir doch bitte eine PN mit einigen Infos zu Dir und Deiner Umgebung.
hannah@renkowski.de

 Adoption nur mit Vorkontrolle, Nachkontrolle, Schutzvertrag und Schutzgebühr in Höhe von 70,00 Euro. Vermittlung nicht im Dezember und nicht als Weihnachtsgeschenk oder zum Nikolaus.