Ich will helfen!

Helfen Sie und unterstützen Sie unsere Arbeit!

Spenden Sie jetzt oder werden Sie Pate.

zurück

Aktuelle Hunde zur Vermittlung

Wir stellen vor...

Toni - unsicher Schatz mit Individualdistanz

  • RasseJack Russel Terrier
  • Farbetricolor
  • Alterca. 4 Jahre
  • Geschlechtmännlich
  • Kastriertja
  • Schulterhöheca. 28 cm
  • Fund / AbgabeAbgabe

"Toni" ist seit November 2016 bei uns im Tierheim.

TONI

- sehr unsicher, hat früher nicht viel kennengelernt
- wenn er aufgetaut ist, sehr lieb und kuschelig
- wachsam, jagdtrieb
- läßt sich nicht von Fremden anfassen
- achtet man auf seine Induvidualdistanz ist er ruhig und entspannt
- sucht ein ruhiges Zuhause (ohne Kinder) vorzugsweise mit Garten
- hat Angst vor Autos und lauten Geräuschen (deshalb würde er nicht so gerne in der Stadt wohnen)
- Futterneidisch gegenüber Artgenossen
- möchte lieber Einzelhund sein
- verträglich nach Sympathie
- kein Anfängerhund - man muss die Körpersprache eines Hundes lesen können!

Hallo, ich bin Toni.
Ich war bereits ein Jahr vermittelt und musste jetzt leider zurück ins Tierheim, weil ich mich mit dem vorhandenen alten Hund nicht so gut vertragen habe und dieser sehr krank war. Als ich 2014 das erste Mal ins Tierheim kam, war mein Herrchen gerade verstorben und ich kannte wirklich gar nichts. Ich habe immer nur im Haus und im Garten gelebt. Die neuen Besitzer, die ich dann hatte, haben mir ganz schön viel gezeigt :) Und ich habe auch ganz viel gelernt.

Aber nun gut, jetzt bin ich wieder hier. Ich bin Fremden gegenüber sehr skeptisch und selbst die Pfleger brauchten diesmal drei-vier Tage, bis ich mich habe streicheln lassen. Ich finde alles mögliche gruselig, bin aber auch sehr neugierig. Das macht die Sache etwas leichter :)

Ich möchte in einen ruhigen Haushalt ziehen, gerne als Einzelprinz, zu Menschen, die bereits Hundeerfahrung haben und auch mit unsicheren Hunden zurecht kommen. Laute Geräusche und Autos etc. machen mir ziemlich Angst. Genauso wie fremde Menschen. Wenn es an der Tür klingelt und Besuch kommt, muss dieser ein paar Regeln einhalten: Ignorieren. Nicht angucken, nicht ansprechen, nicht anfassen - und alles ist gut für mich. Nach einer gewissen Zeit komme ich dann von ganz allein an. Ein Rückzugsort in der Wohnung ist wichtig. Mit Kindern möchte ich nicht so gerne zusammen wohnen, die sind mir zu laut.

Wenn du also einen Hund suchst, der zwar erst Vertrauen fassen muss - dann aber sehr lieb ist, der wachsam ist und dir Bescheid gibt, wenn jemand vor der Tür steht, dem du noch ganz viel zeigen möchtest und den du lieb haben willst - dann komm vorbei.
Bring Zeit mit, denn ich werde dir nicht gleich um den Hals fallen ;-)
Mehrmalige Besuche sind auf jeden Fall angebracht.

Und dann würde ich vielleicht auch mit zu dir ziehen :)
Bis dahin alles Liebe
dein Toni.

Sie haben weitere Fragen?

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten:

Nutzen Sie unser Kontaktformular!

Captcha