Ich will helfen!

Helfen Sie und unterstützen Sie unsere Arbeit!

Spenden Sie jetzt oder werden Sie Pate.

zurück

Ehemalige Tiere unseres Tierheims

Sie haben ein Tier von uns übernommen? 
Dann freuen wir uns natürlich sehr, wenn berichtet wird, 
wie es ihr oder ihm mittlerweile geht.


Deshalb einfach ein paar Zeilen schreiben und ein paar 
Fotos einstellen und schon sind wir glücklich :-)



 

Katzen "Skinny und Furby (Fridjof)"

Hallo, wir wollten uns auch mal wieder melden. Ich, Skinny, hab ja schonmal einen kleinen Bericht über meine neue Heimstadt abgeliefert. Soweit alles super duper in unserem Rudel. Meine grosse Liebe ist mittlerweile der Fiffi der Familie. Da sind die Dosenöffner glatt abgemeldet. Mit dem kann man aber auch super kuscheln. Obwohl das hier im Haus sowieso alle machen. Ist immer witzig, wenn Herrchen ( das glaubt der zumindest zu sein) ins Bett will und da kein Platz mehr drin ist wegen uns 3 Katzen und meinem Fiffi. Wir sind hier echt ein großes Rudel. Und jetzt gebe ich mal ab an seine Majestät, Prinz Furby der erste. Los kleiner, auf an die Tippselscheibe......äähhmm.....also Hallo, ich bin Furby. Ich verstehe gar nicht, was mein Kurzhaarkollege meint mit Prinz.....aber die lästern hier alle über mich. Nennen mich Flaschenbürste ( wegen meinem herrlich puscheligen Schwanz, nicht so ein dünnes Rattenschwänzchen wie mein Vorredner). Und das mit dem Prinzen....Ich sehe nunmal sehr gut und Edel aus. Da ist es doch wohl nicht zuviel verlangt, das ich von meinen Dosenöffnern eine gewisse Grundeinstellung erwarte. Wenn ich rufe, haben die gefälligst zu springen. Und ich bestimme, wie hoch.....Kein Häufchen auf der Futterschale????? Das geht ja wohl gar nicht....eine Futterbar, wo ich mein Futter auch noch selbst rausholen soll.....an einem anderen Ort wie gewohnt??.....seid ihr bekloppt? Normales Dosen-Futter??....Geht's noch??? Ich erwarte das mein Essen serviert wird und zwar am Platz meiner Wahl...und die Sorte meiner Wahl. Alles andere kann mir gestohlen bleiben....so geht das.....zum Glück haben meine Leibkellner das gut gerafft, so das ich mich ab und an auch mal herablasse, das sie mich streicheln dürfen. Aber nicht wie Skinny, der schnurrt wie eine Maschine und das ewiglange, nur immer mal ein bisschen, sie sollen ja wissen, wie dankbar ich bin. Ansonsten geht's uns allen sehr gut hier. LG Furby und Skinny

Martin Busch

Katze "Coco (ehemals Athene)"

Unsere Coco ist inzwischen seit über einem Jahr ein Teil der Familie und seither nicht mehr wegzudenken. Nach einer anfänglichen Schüchternheit hat sich Coco schnell an ihre regelmäßigen Streicheleinheiten gewöhnt. Am liebsten verbringt sie ihre Zeit jedoch (besonders jetzt im Sommer) draußen. Für sie war der Freigang eine völlig neue Erfahrung, die ihr Leben aber eindeutig bereichert hat. Sie liebt es an der frischen Luft zu sein und mit uns beim Essen auf der Terrasse zu liegen. :-)

Svenja Schäfer

Katze "Luke und Lea"

Vor erst zehn Tagen habe ich dieses Geschwisterpaar aufgenommen. Während sie die ersten Tage kaum das Schlafzimmer verlassen haben, laufen sie mir jetzt schon öfter nach und verlangen nach Aufmerksamkeit (oder Futter 😉). Besonders begeistert sind beide an jedem Home Office Tag und dann ganz nah dabei.
Ich freue mich auf den Tag, an dem sie den Garten und die Terrasse entdecken. Sie sitzen bereits begeistert vor den Fliegengittern und jammern, wenn sie mich draussen sehen. Das werden neue Erfahrungen für sie. Ich werde berichten.

Susanne Neu

Seite 1 von 24

Sie haben weitere Fragen?

Hier finden Sie unsere Kontaktdaten:

Nutzen Sie unser Kontaktformular!

Captcha